Hilfestellungen für den Aufbau eines ISMS

Informationssicherheits-Managementsysteme (ISMS) werden zu einem zentralen Baustein der Security-Strategien der Unternehmen. Das Beratungshaus CARMAO hat deshalb einen Leitfaden zur strategischen Ausrichtung und Einführung eines ISMS herausgegeben.

Wer eine stabile Basis in der Informationssicherheit will, muss sich mit sehr vielfältigen Komponenten beschäftigen und sie zu einem homogenen Gesamtsystem zusammenfügen. Es besteht aus Regeln, Prozessen, Rollen und Verantwortlichkeiten, um die Sicherheitsverhältnisse...

Mehr erfahren

CARMAO erweitert die Geschäftsführung mit Robert Hellwig

Das Beratungshaus CARMAO GmbH hat im Zuge seiner dynamischen Wachstumsentwicklung und Internationalisierung mit Robert Hellwig einen weiteren Geschäftsführer berufen. Er ergänzt damit den geschäftsführenden Gesellschafter Ulrich Heun, der sich auf die strategischen Themen konzentrieren wird.

Robert Hellwig (51) blickt auf eine über 30-jährige Berufserfahrung in der Informationstechnologie, IT-Security und Informationssicherheit zurück. In dieser Zeit bekleidete er zahlreiche Führungspositionen sowohl in...

Mehr erfahren

Die Politik treibt die Einführung von Sicherheitsmanagementsystemen an

Führten Unternehmen bisher viele Gründe an, warum sie auf ein Informationssicherheits-Managementsystem (ISMS) verzichten wollen oder müssen, so hat sich die Situation inzwischen nicht nur wegen der steigenden Cyber-Gefahren gänzlich verändert. Noch stärker bewirken nach einer Befragung durch die CARMAO GmbH neue rechtliche Pflichten, dass sich nur eine Minderheit der Firmen dem Aufbau eines ISMS verweigert.

Derzeit verfügt erst jedes zehnte Unternehmen über ein zertifizierbares Managementsystem für die...

Mehr erfahren

Praxishilfe zur neuen europäischen Datenschutzverordnung

Zwar müssen Unternehmen ab Mai nächsten Jahres die Pflichten des neuen europäischen Datenschutzes erfüllen, aber die meisten sind derzeit noch nicht ausreichend darauf vorbereitet. Dies ergab eine kürzliche Befragung von CARMAO. Hauptgründe sind ein verspäteter Projektstart und fehlende Ressourcen, manche haben den regulativen Erfordernissen aber auch bisher keine große Bedeutung beigemessen. Zudem weisen viele Unternehmen Defizite nach den Regeln des Bundesdatenschutzgesetzes und damit auch nachteilige...

Mehr erfahren

Die meisten Unternehmen können die Fristen der EU-DSGVO nicht einhalten

Mehrheitlich werden die Unternehmen in Deutschland die neuen EU-Datenschutzbestimmungen noch nicht umgesetzt haben, wenn sie im Mai 2018 in Kraft treten. Hauptgrund sind nach einer Untersuchung durch das Beratungshaus CARMAO ein verspäteter Projektstart und fehlende Ressourcen, manche haben aber auch den regulativen Erfordernissen bisher keine große Bedeutung beigemessen.

Der Befragung von über 300 Vorständen und Geschäftsführern zufolge bestehen im Topmanagement der Firmen überwiegend durchaus ausgeprägte...

Mehr erfahren